Bachblüten

Der englische Arzt Dr. Edward Bach

entwickelte die Bachblütentherapie.

Die Bachblüten helfen uns dabei,

Disharmonien auf unserer Seelenebene

wieder in Einklang zu bringen. Negative

seelische Verhaltensmuster können

Auslöser für seelische und körperliche

Krankheiten sein, bzw. eine Heilung

bestehender Krankheiten

verhindern.

 

In der heutigen Zeit findet der Einsatz

dieser Therapieform bei Mensch und Tier

immer größeren Anklang.

Es gibt 38 Bachblüten Extrakte, sowie die Notfallmischung "Rescue". Mit jeder Blütenessenz

wird ein bestimmter, meist negativer Gemüts- oder Seelenzustand behandelt. Wie zum

Beispiel Ängste, Einsamkeit, Unsicherheit, Mutlosigkeit etc.

Airis_Bachblüten.jpg

Andrea Iris Bachmann

6030 Ebikon

077 481 18 86

airis.thp@gmail.com